Einzelbegleitung

Die individuellste Form meiner Arbeit ist die Einzelberatung und –Begleitung. Ich unterstütze Sie vorallem mit der Gestaltherapie und der systemischen Strukturarbeit. Diese Methoden ergänze und kombiniere ich mit den initiatischen Ansätzen aus der Entwicklungspsychologie.

 

Manchmal ist das Thema klar umgrenzt, manchmal ist nur eine Ahnung von einem Thema vorhanden. Wir erarbeiten zu Beginn eine gemeinsame Vorstellung über das Hauptthema. Je nach Anliegen können die Sitzungsverläufe sehr unterschiedlich sein. Mal steht das Gespräch im Mittelpunkt, dann wieder Körperwahrnehmungen, Systemaufstellungen, Bewegungen, Trommelreisen, Träume usw. Jede Klientin, jeder Klient hat andere Kanäle, um den Zugang für das Erleben im „Jetzt“ zu erfahren. Das bestimmt die Herangehensweise an ein Thema.

 

Coachings und therapeutische Beratungen können aus ein, zwei Sitzungen bestehen oder sich über mehrere Monate erstrecken. Steht zu Beginn ein zentrales Thema im Mittelpunkt, kann sich dieses durch Erkenntnisse und neu erlernte Handlungsmöglichkeiten verschieben. Neue Aspekte im inneren Erleben oder in äusseren Umständen können auftauchen, die andere Schwerpunkte mit sich ziehen.

 

Vertiefung und Erfahrungsmöglichkeiten in Seminaren oder in fortlaufenden Gruppen

In Ergänzung zu den Einzelbegleitungen kann die Teilnahme an einem Seminar oder in einer fortlaufenden Gruppe sehr sinnvoll sein. So können in der Gruppe auftauchende Themen in der Einzelbegleitung vertieft angeschaut und verarbeitet werden. Oder Sie erarbeitete Aspekte aus den Einzelsitzungen gezielt im Gruppenkontext.