Impulsabende des Männersymposium Schweiz

Männersymposium Schweiz Impulsabend
  Männern wurden genauso viele Tränen zugeteilt wie Frauen. Aber weil es uns verboten wird sie zu vergießen, sterben wir lange vor den Frauen. Indem unsere Herzen explodieren, unser Blutdruck steigt oder unsere Leber von Alkohol zerfressen wird, weil der See an Trauer in uns keinen Abfluß hat. Wir Männer sterben, weil unsere Gesichter nicht genug bewässert werden.

Der Impulsabend im Rahmen des „MännerSymposium Schweiz“ bietet Gelegenheit sich mit männlichen Bildern, Vorstellungen, Annahmen und Prägungen zu befassen.

Wollen Starke Frauen Starke Männer ?

Starke Männer wissen, was sie wollen, haben die Gleichberechtigung der Geschlechter akzeptiert und leben erfüllte Beziehungen mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen. Starke Frauen das Gleiche. Die Welt wäre perfekt.

 

Doch oft fällt es Männern, die sich selbst reflektieren und empathisch sind, schwer stark zu sein. Braucht es eben doch Machos? Wie kann ein Mann seine starken und schwachen Seite so integrieren, dass er als männliche Persönlichkeit attraktiv bleibt, unter anderm auch in langjährigen Beziehungen – und sich dabei selbst treu bleibt? Wieso hat der empathische Mann oft schlechtere Chancen als mancher Macho?

 

Frauen sind explizit willkommen um sich einzubringen.

 

Datum

Freitag 4. Oktober 2019

19.00 bis ca. 21.30 Uhr

Kosten

CHF 20, cash zahlbar vor Ort, Deine Anmeldung sichert dir einen Platz. Du bist auch spontan willkommen.

Ort Pavillon Wildbach, Wildbachstr. 34, Winterthur

Leitung

Philipp Steinmann, Gestalttherapeut, Sexualtherapeut Sexocorporell i.A., Mitorganisator MännerSymposium Schweiz

Inhalte

Ankommen im Körper, kurzes Eingangsreferat, Austausch, im zweiten Teil des Abends Exploration aus den Erkenntnissen aus dem ersten Teil.