Sand unter meinen Füssen

in die Tiefen des Selbst - Tagesseminar mit Gestaltprozessen

Glanz in meinen Augen Gestalttherapie und Gestaltarbeit
  Gestalttherapie ist eine achtsame und aufmerksame Betrachtung der inneren Gefühls- und Körperbewegungen und die Arbeit damit, wie sie sich entfalten können.

Mit den Methoden der dialogischen und körperorientieren Gestalttherapie steht dir ein Raum zur Verfügung, in dem du ein persönliches Thema vertieft anschauen kannst. Gestalt ist eine Einladung, die eigene Gefühls- und die innere und äussere Körperlandschaft zu erforschen. Es ist eine Einladung zum Lachen und zum Weinen, zum Nachfühlen und Durchdenken, zum Innehalten und Abzuwarten und zum aggressiven Durchbeissen. Es geht ums Ich in uns Selbst und um das gespiegelte Du, wie ich es gerade jetzt wahrnehmen kann.

 

"Welche Gefühle, Körperbewegungen und Gedanken bestimmen dich gerade?

Wie gehst du mit deinem aktuellen Thema um?

Wovon möchtest du dich lösen und wohin möchtest du dich hinbewegen?

Was sagen dir deine Träume über deine verborgenen Wege?

Wie sorgen deine inneren Wächter und Wächterinnen für dich?

Was ruft dich und wie kannst du deinem Ruf folgen?"

 

Teilnehmende sind Menschen,

die sich mit solchen und ähnlichen Fragen und mit gestalttherapeutischer Unterstützung einem persönlichen Thema zuwenden wollen und/oder einfach die Gestaltarbeit kennenlernen möchten.

 

Voraussetzung

Der Kurs ist für alle offen, ob Anfänger oder Fortgeschrittene. Der Gestalttag ist eine therapeutische Veranstaltung. Das bedeutet, die Teilnehmenden sind grundsätzlich bereit, sich auf persönliche Veränderungsprozesse einzulassen. Es braucht deine Bereitschaft zur Reflektion und innerer Prozessarbeit. Es sind keine Grundkenntnisse in der Gestaltarbeit oder Gestalttherapie erforderlich.

 

Inhalt

Je nach Bedarf Einzel- und Gruppenarbeit mittels körperorientierter und dialogischer Gestalttherapie, Systemische Strukturaufstellungen, Traumatherapie, Traumarbeit. Am Morgen wenden wir uns der Erforschung von Selbstbeziehung, Kontakt- und Wahrnehmungsmöglichkeiten zu, während am Nachmittag Zeit ist um persönliche Themen zu ergründen.


Sand unter meinen Füssen - Tagesseminar

Heldenreise Schweiz
für den Flyer aus Bild klicken

Datum und Zeiten

je Sonntag

16. September 2018, 11. November 2018

10.00 - 17.00 Uhr mit einer Stunde

Mittagspause (individuell)

 

Ort: Pavillon Wildbach, Winterthur

Kosten: bei Anmeldung bis 14 Tage vorher CHF 145, später CHF 165 per Überweisung

 

 

Alternativ und ergänzend zum Tagesseminar gibt es auch die fortlaufende Abendgruppe mit Gestalt 1 x monatlich,  Infos findest du hier


Gestaltarbeit möchte berühren, will innere Schichten ans Licht der Wahrnehmung führen. Es ist eine forschende Arbeit mit inneren Prozessen an deiner Persönlichkeit. Wer und wie bin ich, wenn ich so fühle wie ich fühle, wenn ich so denke wie ich denke, mich so bewege wie ich mich bewege? Gestalt unterstützt damit vorallem Prozesse der Klärung, der Erkenntnissgewinnung. Das hat viel zu tun mit Bewusstheit, mit Wahrnehmen, Kreativität, eigener Lebensweisheit und sich selbst in Ausdruck bringen.

 

Gestalt heisst:

  • die eigenen Ressourcen erfahren
  • Lust auf neue Experimente des Selbstausdrucks
  • in Resonanz mit andern Menschen innere Themen erarbeiten
  • Vertiefung, Integration und Weiterentwicklung von Erfahrungen
  • Kontinuierliches Forschen und Entdecken an der eigenen Persönlichkeit
  • Erforschen von Kontakt und Kontaktvermeidung zu sich selbst und andern
  • Lebendiger Austausch in einem geschützten Raum
  • Überwinden von Blockaden
  • Potentiale entfalten, erforschen und hinaustragen

In diesem kreativen Entwicklungsraum gewinnst du Erkenntnisse über dich, deine Handlungsmöglichkeiten, deine Gefühle und deine Gedanken. Du erfährst, wie deine Gefühle dir weiterhelfen können, statt dich mehr oder weniger zu blockieren.

P.S.

Der Titel des Workshops lehnt sich an das Buch von Bruno-Paul de Roeck „Gras unter meinen Füssen – ein ungewöhnliche Einführung in die Gestalttherapie“ an. Der weiche Sand nimmt unsere Fussspuren auf. Unsere Bewegungen, unser Handeln, unsere Gedanken, unsere Gefühle hinterlassen Abdrücke in der Seele. Wir formen und gestalten uns ein Leben lang und machen uns selber zu dem Menschen den wir sind.