Das GestalTEXperiment

Von der Unordnung zur Schönheit der Seele

Das Gestaltexperiment 1. Mai 2019
 

 Das was beim Aufmerksamkeit zum Vorschein kommt, ist das Unkonditionierte, das was du Jenseits von Name und Form deinem Wesen nach bist! Eckart Tolle

Gestalt lebt von der Wahrnehmung und vom Ausdruck, von Bewegung, von Atem und von der Stimme.

 

Das GestalTEXperiment ist eine Einladung zur inneren Prozessarbeit. Wir folgen keinem Konzept, keinem Plan. Gestalt nimmt einfach wahr was ist und lässt dies verändern oder auch nicht. Ich und Du und das was JETZT gerade hier ist. Beim GestalTEXperiment probieren wir aus, begehen Irrtümer und staunen darüber was passiert. Es gibt kein Richtig und Falsch, nur eine Forschen. In einer Laborathmosphäre lassen wir an Prozessen entstehen was entstehen will, ohne zu wissen wohin. Wir gehen auf die Suche nach inneren Figuren, schälen diese heraus und lassen ungeordnet Prozesse entstehen. Im Durcheinander von stärkenden und hinderlichen Persönlichkeitsanteilen folgen wir den Spuren, die unser Selbst vollständiger und wesentlicher machen - für uns selbst und in der Beziehung zu andern Menschen.

 

Wir arbeiten prozessorientiert mit unterschiedlichen, jedoch vorwiegend körperorientierten Methoden der Gestaltarbeit, mit systemischen Aufstellungsstrukturen und ästhetischen Mitteln aus der Theater- und Tanzarbeit.

 

Für Menschen, die sich selbst in unterschiedlichen Formen und Situationen erfahren möchten. Das GestaltTEXperiment setzt voraus, dass du über Erfahrung in innerer Prozessarbeit verfügst und dich reflektierend wahrnehmen kannst.


Das GestalTEXperiment

Das GestalTEXperiment 1. Mai 2019
Für den Flyer aufs Bild klicken

Datum

Mittwoch 1. Mai 2019 10.30 bis 15.30 Uhr

mit kurzer Mittagspause

 

Kosten

CHF 65 bei Anmeldung und Zahlung bis 14 Tage vorher, später CHF 85

 

Ort

Pavillon Wildbach, Wildbachstr. 34, Winterthur

 

Leitung

Philipp Steinmann, Gestaltherapeut IGE, Systemischer Gestaltcoach IGE, Sexualttherapie Sexocorporel i.A., initiatischer Prozessbegleiter

 

Min-Max

4 bis 10 Menschen