Gemeinsam innere Figuren gestalten

6 Abende für persönliche Themen in der Gruppe

Abendgruppe fortlaufende Therapiegruppe  mit Gestalt
 

Das, was beim Aufmerksamsein zum Vorschein kommt, ist das Unkonditionierte, das was du jenseits von Name und Form deinem Wesen nach auch noch bist. E. Tolle

Persönliche Prozessarbeit in und mit der Gruppe ist eine Ergänzung und/oder Alternative zu Einzelsitzungen. Es ist eine wirkungsvolle Möglichkeit, dich tiefer mit dir zu befassen. In einem geschützten, vertrauensvollen Rahmen werden persönliche Themen durch die Teilnehmenden eingebracht. Im persönlichen Erleben von Gefühlen und körperlichen Empfindungen, sowie mittels kreativer Mittel aus der Gestalttherapie erforschen wir individuelle Prozesse. Diese Arbeit führt zur Vertiefung und wirkt manchmal sanft und homöopathisch, manchmal überraschend und stark. Und sie hilft uns, die eigene Identität zu erweitern und ermöglicht Weiterbildung.

 

In einer Gruppe erleben wir durch die Ähnlichkeit der eingebrachten Themen eine wertschätzende Haltung. Die gemeinsame Arbeit führt tiefer in die eigenen Persönlichkeit hinein. Der Selbstkontakt und der Kontakt zu andern Menschen wird damit zu einer wichtigen Ressource für unterschiedliche Prozesse. Eine Gruppe kann unseren Ideenreichtum erweitern. Der Mut der anderen kann uns helfen, uns unseren Schwierigkeiten zu stellen und uns auseinanderzusetzen. Wir können ausprobieren, uns mit unseren Unsicherheiten zu zeigen und dies als stärkenden Prozess erfahren.

  • Wie beschäftigt dich dein aktuelles Thema?
  • Wie beeinflussen dich Gefühle, Körpersymptome und Gedanken?
  • Wie verhältst du dich, wenn du an Grenzen stösst?
  • Wie gestaltest du Beziehungen?
  • Was sagen deine Träume über Sehnsüchte und Ängste?

Teilnehmende sind Menschen,

die sich mit solchen und ähnlichen Fragen befassen, sich für sich selber interessieren, Veränderungen erfahren möchten und sich mit therapeutischer Unterstützung einem persönlichen Thema zuwenden wollen und/oder einfach die Arbeit mit sich in der Gruppe kennenlernen möchten.

 

Inhalt

Nebst theoretischen Inputs steht die persönliche Arbeit im Vordergrund. Wir arbeiten prozess- und themenorientiert, als Einzelarbeit, als Aufstellungsarbeit und in unterschiedlicher Form mit der Unterstützung der Gruppe.

 


Gruppenabende: gemeinsam innere Figuren gestalten

Daten 2023

Je Dienstag Abend 18.30 bis 21.00 Uhr

10.1. / 24.1. / 7.2. / 21.2. / 7.3. / 21.3.2023

 

Kosten: 60 CHF je Abend

Der erste Abend gilt als Probeabend. Für die weitere Teilnahme an der Gruppe ist deine verbindliche Zusage für die offenen Termine des laufenden Turnus notwendig.

Ort

Pavillon Wildbach, Winterthur

Bis 6 Teilnehmende.



Die Gruppenabende orientieren sich an der therapeutischen Haltung der Gestalt. Das heisst:

  • die eigenen Ressourcen erfahren
  • Lust auf neue Experimente des Selbstausdrucks
  • in Resonanz mit andern Menschen innere Themen erarbeiten
  • Vertiefung, Integration und Weiterentwicklung von Erfahrungen
  • Kontinuierliches Forschen und Entdecken der eigenen Persönlichkeit
  • Erforschen von Kontakt und Kontaktvermeidung zu sich selbst und andern
  • Lebendiger Austausch in einem geschützten Raum
  • Überwinden von Blockaden
  • Potentiale entfalten, erforschen und hinaustragen