Impulsabende des Männersymposium Schweiz

Männersymposium Schweiz Impulsabend
  Männern wurden genauso viele Tränen zugeteilt wie Frauen. Aber weil es uns verboten wird sie zu vergießen, sterben wir lange vor den Frauen. Indem unsere Herzen explodieren, unser Blutdruck steigt oder unsere Leber von Alkohol zerfressen wird, weil der See an Trauer in uns keinen Abfluß hat. Wir Männer sterben, weil unsere Gesichter nicht genug bewässert werden.

Der Impulsabend im Rahmen des „MännerSymposium Schweiz“ bietet Gelegenheit sich mit männlichen Bildern, Vorstellungen, Annahmen und Prägungen zu befassen.

Begegnung Hetero / Bi / Schwul – wie Mann sich sexuell definiert

 

Die sexuelle Selbstsicherheit hängt stark mit der sexuellen Selbstdefinition zusammen. Wer bin ich als sexueller Mann? Die ureigenste Empfindung, sexuelle Sozialisation in der Pubertät und danach ausgerichtete erste erotische Erlebnisse bestimmen weitgehend die Gestaltung des Sexuallebens. Diese Annahmen darüber wie Mann ist oder zu sein hat, werden weniger selbst gewählt, sondern weitgehend durch aussen bestimmt. Einerseits erzeugt dies eine Zugehörigkeit verbunden mit Sicherheit über das sexuelle Gestalten, anderseits erzeugen diese Definition auch eine Begrenzung des sexuellen Erlebens. Wenn Mann seine sexuelle Ausrichtung tiefer erforschen will oder sich gar für neue Bereiche von sexuellen Möglichkeiten hingezogen fühlt, ist dies verbunden mit dem Überschreiten von selbst gesteckten Grenzen und gesellschaftlichen Normen. Keine leichte Aufgabe, die oft verbunden ist mit Angst und Unsicherheiten.

 

Am Impulsabend erforschen wir die Grenzen von sexuellen (Selbst-)Definitionen, setzen uns mit vorherrschenden Bildern auseinander und suchen in der Begegnung miteinander einen förderlichen Ansatz mit der eigenen Männlichkeit und der sexuellen (Un-)Sicherheit.

 

Für Männer aller sexuellen Zugehörigkeit.

 


Impulsabend MännerSymposium Schweiz

Impulsbend Männersymposium Schweiz

Datum

Donnerstag, 4. Juli 2019

19.00 bis ca. 21.30 Uhr

 

Kosten

CHF 30, reduziert 20, cash zahlbar vor Ort, Deine Anmeldung sichert dir einen Platz. Du bist auch spontan willkommen.

 

Ort Pavillon Wildbach, Wildbachstr. 34, Winterthur

 

Gastgeber

Philipp Steinmann, Gestalttherapeut, Sexualtherapeut Sexocorporell i.A., Mitorganisator MännerSymposium Schweiz

Impulsgeber

Peter Häfliger, Mitwirkender bei Schwulen- und Lesbentagungen, Mitglied einer langjährigen Männergruppe. Authentische Begegnungen mit Männern nähren mich immer von Neuem. So vieles wird möglich. Alles kann, nichts muss.

 

Inhalte

Ankommen im Körper, kurzes Eingangsreferat, Erforschen von Nähe und Distanz in der Männerrunde, Befindlichkeit, weitere Begegnungsformen in der Gruppe, Austausch, im zweiten Teil des Abends Exploration aus den Erkenntnissen aus dem ersten Teil.