Lesenswerte Texte

Die unten aufgeführten Texte beschreiben wesentliche Hintergründe für meine Arbeit. Sie können als pdf heruntergeladen werden.

mit Traumarbeit Träume verstehen - Gestalt

Mit der Traumarbeit Träume verstehen

Der Text befasst sich mit den unterschiedlichen Möglichkeiten Traumbotschaften zu entschlüsseln, seine Träume zu verstehen und für die persönliche Entwicklung zugänglich zu machen.


Kontakt und Kontaktstörungen in der Gestaltarbeit

Der Umgang mit Kontakt und Kontaktstörungen

Der Text beschreibt die in der Gestalttherapie signifikanten fünf Arten der Kontaktstörung und Kontaktunterbrechungen. Es wird davon ausgegangen, dass ohne zwischenmenschliche Kontakt kein Erkennen des Selbst und kein Wachstum möglich ist. Doch oft verhindern negative Erfahrungen und ein lückenhaftes Wissen den Kontakt zu sich selbst und zu andern Menschen.


Kontakt und Kontaktstörungen in der Gestaltarbeit

Schutz- und Verteidigungsstrategien

Oft haben wir Strategien entwickelt um zu vermeiden, dass wir wirklich alles fühlen und bei unserem momentanen Erleben ganz präsent sind. Anstatt das Risiko einzugehen verletzlich und ganz authentisch zu sein, scheint es oft einfacher eine dieser gewohnheitsmässigen Verhaltensweisen zu benutzen. Diese hier sind weit verbreitete Schutzstrategien.

Schutzstrategien Übersicht           Schutzstrategien Detail


mit Traumarbeit Träume verstehen - Gestalt

Warum wir Geschlechtsverkehr haben - 237 Gründe für Sex

Geschlechtsverkehr geschieht nicht nur aufgrund scheinbar unkontrollierbarer Umstände, sondern es gibt etwa 236 andere Gründe dazu. Warum Menschen Sex haben, ist angesichts der Bedeutung des Themas eine überraschend wenig erforschte Frage. Egal ob du viel, wenig oder gar keinen Geschlechtsverkehr hast – die Antwort auf die Frage der persönlichen Motivation kann deine Sexualität verändern.

 


mit Traumarbeit Träume verstehen - Gestalt

Unterschiedliche Zugänge zu inneren Welten

Tiefenimagination - Schamanische Reisen - Fantasiereisen - Hypnose

Der Text beschreibt in kurzer Form 4 mögliche Zugänge zu inneren Welten, die ausserhalb des analytischen oder beschreibendem Denkens sind. In meinem Zugang zur Gestalttherapie ist die phänomänologische Betrachtung wesentlich.


mit Traumarbeit Träume verstehen - Gestalt

Der Monomythos - die eigene Held_Innenreise

Der Weg, den der Mensch zur Selbstwerdung nimmt, vollzieht sich nach dem alten Ablauf wie ihn die "rites des passage" vorstellen: Trennung – Initiation – Rückkehr beschreiben. In den alten Mythen sind bereits diese Abläufe beschrieben. Moderne Formen wie z.b. "Die Heldenreise von Paul Rebillot" beziehen sich darauf.


mit Traumarbeit Träume verstehen - Gestalt

Das Lebensrad der Vier Schilde

Unterschiedlichste Lebensräder versuchen das Werden des Menschen mit dem Wachsen und Sterben in der Natur in Verbindung zu setzen. Das von mir verwendete Modell orientiert sich an der initiatischen Arbeit von Steven Foster und Meredith Little.


mit Traumarbeit Träume verstehen - Gestalt

Der Circle of Courage - ein Entwicklungsmodell

Der Circle of Courage (der Kreis der Stärke oder Kreis des Mutes) ist ein psychologisches Erklärungsmodell für die Entwicklung des Menschen. Dabei wird davon ausgegangen, dass der Mensch verschiedene, sich auf einander beziehende Phasen durchläuft.


mit Traumarbeit Träume verstehen - Gestalt

Rituelle Naturwanderungen - über die Schwelle

Im Unterschied zu einem „normalen“ Spaziergang ist alles, was auf der Wanderung geschieht, bedeutsam für die eigene Fragestellung. Die Natur liefert Bilder, Begegnungen und Situationen, die als Spiegel für das eigene Selbst dienen.


Der Rat der Hörenden - Council - handout zum Praxistag

Handout zum Praxistag: Der Rat der Hörenden - Council

Council ist eine innere Haltung, um in einem Kreis mit mehrern Menschen oder in einer Beziehung zu reden und zu hören. Im Mittelpunkt steht das wertfreie Hören und das authentische Sprechen.

 

Leitlinien zum Rat der Hörenden

Die wichtigsten Absichten zusammengefasst.